Torven Hartz

Aktuelles

Herzlich Willkommen Familie Krause

Die Stichwahl am 20.11. ist nach dem Verzicht Gerhard Blasbergs nur noch Formsache.

Kaltenkirchen darf aber nun am Tag der Stichwahl keinesfalls zu Hause bleiben. Begrüßen Sie mit Ihrer Stimme am 20.11. den neuen Bürgermeister und seine Familie in unserer Mitte und machen Sie so klar, dass die Bürger den Neuanfang wollen!

Wahlaufruf


Es ist soweit. Die Bürgermeisterwahl steht direkt bevor. Am kommenden Sonntag trifft Kaltenkirchen die Entscheidung. Zeit für eine letzte Bewertung. Möge der Neuanfang beginnen.

Ein Aufbruch

Zu den aktiven Demokraten klicken
Zu den aktiven Demokraten klicken
Mit der Stadtvertretersitzung vom 18.10.2011 bildet die neue Fraktion der Aktiven Demokraten (ADK) die vierte politische Kraft im Kaltenkirchener Rathaus.
Dabei handelt es sich um acht Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt, die in einer turbulenten Sitzung den Parteien eine Kampfansage gemacht haben. Ich bin einer von ihnen und hier können Sie ausführlich nachlesen, was mich dazu umgetrieben hat!

Keine Reduzierung vom grünen Tisch

Grundschule am Marschweg
Grundschule am Marschweg

Im heutigen Ausschuss für Jugend Sport und Bildung war unter TOP 9 die Reduzierung der Marschweggrundschule auf zwei Züge Thema. Warum ich nach derzeitiger Sicht das nicht mittragen kann, lesen Sie hier.

Einer kanns nur werden!

Nach der gestrigen Sitzung des Gemeindewahlausschusses sind nun fünf Kandidaten offiziell im Rennen um das Amt des Bürgermeisters bestätigt. Ich habe mir alle fünf genau angesehen und bin zum gleichen Ergebnis gekommen, wie der zweite fraktionslose Stadtvertreter Nikolai Strub. Daher haben wir zum Auftakt des nun beginnenden Wahlkampfes eine gemeinsame Empfehlung heraus gegeben.

Es geht um die Sache


Vieles ist in der jüngsten Vergangenheit geschehen das mich direkt betrifft und mir Entscheidungen abfordert. Der Weisheit folgend, "dass keine Entscheidung dadurch schlechter wird, dass man sie nochmals überschläft", habe ich nicht sofort auf alles reagiert, was zu meiner Person umläufig ist. Doch nun liegen die Würfel ruhig auf dem Tisch.

Handlungsbedarf bei der Kitafinanzierung

Die Zahl Alleinerziehender und Familien mit geringem Einkommen nimmt auch in Kaltenkirchen zu. Darüber offenbart sich zunehmend ein Konstruktionsfehler in unserem Solidarsystem der dringend behoben werden muss!

Die gute Nachricht ist jedoch: Wir können ihn hier an Ort und Stelle beheben!



Druckversion Druckversion 

Ihr Stadtvertreter für Kaltenkirchen


TERMINE

Keine aktuellen Termine.» Übersicht

Links zum Kitarecht


Auf Facebook